tna blog

Der globale Snack-Markt boomt. Laut dem führenden Marktforschungsunternehmen Global Data[1] wird in der Branche für herzhafte Snacks bis 2021 mit einer jährlichen Wachstumsrate von 6,0 % gerechnet. Angetrieben von einer kräftigeren globalen Wirtschaft, steigenden Verstädterungsraten, wachsendem verfügbaren Einkommen und einem Wandel des Lebensstils bei Verbrauchern gibt es keine Anzeichen dafür, dass diese 96,6-Milliarden-Dollar-Industrie an Geschwindigkeit verliert. Sehen wir uns die wichtigsten Trends an, die den Markt zurzeit beeinflussen.

 

Trend 1: Gesund

Der Trend gesunder Snacks existiert seit einigen Jahren und Umfragen zeigen, dass er weiter bestehen bleiben wird. Ein stärker werdendes Bewusstsein für die Auswirkungen von großen Mengen an Zucker, Fett und Salz hat nicht nur die Vorliebe für Snacks, die „besser für dich sind“ erhöht, sondern auch bewirkt, dass Regierungen überall auf der Welt nach Möglichkeiten suchen, wie sie die Menge dieser Inhaltsstoffe begrenzen können. Dies übt weiter den Druck auf Snack-Hersteller aus, die Zusammensetzung ihrer Produkte zu überdenken. Verarbeitungstechnologien, die diese Herausforderungen meistern und gesündere Zutaten verarbeiten können, werden eine wichtige Rolle für Hersteller spielen, die auf diese Nachfrage reagieren möchten.

 

Trend 2: Premium

Genuss bleibt ein wichtiger Motivator, wenn es um Snacks weltweit geht. Auf der Suchen nach der ultimativen Geschmackssensation entscheiden sich mehr und mehr Verbraucher für qualitative Snacks mit erstklassigen Zutaten oder dekadenten Geschmackskombinationen. Deshalb haben viele Marken begonnen, ihren Waren hochwertige Zutaten wie Trüffel und Apfelessig hinzuzufügen, damit ihre Sortimente herausstechen und ihre Position auf dem Gourmet-Snack-Markt verbessert wird. Bei steigenden Kosten für Zutaten ist es wichtiger denn je, Verschwendung durch Abfall oder falsch gewürzte Produkte zu minimieren.

 

Trend 3: Einzelportionen

Die Anzahl von Einpersonenhaushalten steigt weltweit rapide an. Umfragen ergeben, dass bis 2020 weltweit etwa 414 Millionen von uns in einem Einpersonenhaushalt leben werden, was ungefähr 18 % der Haushalte weltweit ausmacht.[2] Um die Gelegenheiten zu nutzen, die sich durch diese anwachsende Kundenbasis ergeben, beginnen mehr und mehr Snack-Marken kleinere Einzelportionen anzubieten. Schnelligkeit wird ein wichtiger Vorteil sein,wenn es darum geht, die Ertragskraft eines Herstellers zu sichern, indem die Produktionsmengen bei der Herstellung kleinerer Beutel erhalten bleibt.

 

Trend 4: Nachhaltigkeit

Wie auch die restliche Lebensmittelindustrie stehen Snack-Hersteller unter wachsendem Druck, dafür zu sorgen, dass ihre Produktionsabläufe nachhaltiger werden. Heutzutage kann ein Versagen in diesem Bereich zu hohen Bußgeldern führen, aber auch schnell den Ruf einer Marke beeinflussen. Deshalb ist die Reduzierung von Abfall das oberste Ziel in vielen Snack-Fabriken. Steuertechnologie und verbesserte Anlagenlösungen wie Fritteusen mit ausgeklügelten Wärmetauschern werden eine entscheidende Rolle spielen, wenn es darum geht, die Abläufe nachhaltiger zu gestalten.

Der globale Snack-Markt entwickelt sich mit einer unglaublichen Geschwindigkeit. Mit solch einem Potenzial für Wachstum ist es für Snack-Hersteller wichtig, die Hilfsmittel zu haben, die sie brauchen, um diese Herausforderungen zu überwinden und die Möglichkeiten dieses florierenden Sektors zu maximieren.

Wir bei tna haben das Marktverständnis und die Technologie, um Ihnen dabei zu helfen, den entscheidenden Wettbewerbsvorteil zu erlangen. Kontaktieren Sie uns jetzt oder laden Sie unser Whitepaper herunter, wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie unsere Fritteusen Ihnen dabei helfen, gesündere Snacks herzustellen, wie unsere Würztechnologie die Nutzung Ihrer Premiumzutaten maximiert oder wie unsere Verpackungssysteme Ihnen die schnellsten Abfüllgeschwindigkeiten auf dem Markt bieten – und das alles, während wir Ihnen einen nachhaltigen Fertigungsprozess garantieren.

Halten Sie nach unserem nächsten Beitrag Ausschau, in dem wir uns mit dem Ansprechen verschiedener Snacker-Generationen befassen.

 

 

[1] Global Data: Gelegenheiten im globalen Sektor für herzhafte Snacks (Juni 2017)

[2] IORMA: Haushalte – Globale Trends und Aussichten in Bezug auf Größe, Zusammensetzung und Struktur (Juni 2016) - http://www.iorma.com/households-global-trends-and-forecasts-with-respect-to-size-composition-and-structure.html

 

Gepostet in: Support