Nachrichten

tna ERNENNT JONATHAN RANKIN ZUM NEUEN CEO

Sydney, Australien, 17. Januar 2019 – tna freut sich, die Ernennung von Jonathan Rankin zum Chief Executive Officer (CEO) bekanntgeben zu können. Nach seiner kürzlichen Rückkehr als Chief Sales Officer (CSO) wird Rankin in seiner neuen Rolle als CEO für das Tagesgeschäft von tna Verantwortung tragen und sich dabei gleichzeitig auf die Implementierung neuer Prozesse konzentrieren, die die Effizienz in den Betriebsabläufen von tna und das Wachstum des Unternehmens stärken und fördern werden.

Seit seiner Gründung im Jahre 1982 durch Alf Taylor und seine Frau Nadia hat tna die Snack-Food-Branche durch die Erfindung des weltweit ersten rotierenden, kontinuierlich arbeitenden Hochgeschwindigkeits-VFFS-Systems revolutioniert. Das Unternehmen hat sich seitdem vom australischen Verpackungsmaschinen-Pionier zu einem weltweit führenden Anbieter von Lösungen für die Lebensmittelverarbeitung und -verpackung für eine Vielzahl von Branchen entwickelt, darunter Snacks, Süßwaren, Frisch- und Tiefkühlprodukte.

„Wir haben in den letzten Jahren ein unglaubliches Wachstum gesehen“, sagt Alf Taylor, Mitbegründer und Managing Director von tna. „Wir produzieren jetzt an 30 Standorten und beschäftigen weltweit mehr als 500 talentierte Mitarbeiter. Das ist ein großer Schritt nach vorne, seit Nadia und ich das Unternehmen von unserem Küchentisch aus gegründet haben. Im Laufe der letzten 36 Jahre sind ein paar wirklich hervorragende Leute zu unserem Team gestoßen. Wir haben zudem einen fantastischen Kundenstamm gewonnen und uns als weltweit führendes Unternehmen auf dem Markt der Herstellung von Snacks etabliert. Jonathan konnte mit uns einige unserer wichtigsten Erfolgsgeschichten feiern und spielte eine entscheidende Rolle für unser Wachstum. Wir haben uns über seine Entscheidung, zu uns zurückzukommen, sehr gefreut und können es kaum erwarten zu sehen, wie weit er das Unternehmen noch bringen wird.”

Jonathans Erfahrung in der Lebensmittelbranche spannt sich über drei Dekaden. Nach verschiedenen internationalen Management-Positionen bei tna in den Jahren zwischen 1993 und 2003 kehrte er vor einigen Monaten zu tna zurück und übernahm die Verantwortung für die globale Vertriebssparte von tna. Er ist mit der Unternehmenskultur, den Unternehmenszielen und unserer Produktpalette integrierter Lösungen für die Lebensmittelverarbeitung und -verpackung bestens vertraut. Bevor er wieder zu tna kam, arbeitete er als Geschäftsführer bei dem Lebensmittelverarbeitungsspezialisten Marel, wo er für das erfolgreiche Wachstum des Geschäftsbetriebs in Ozeanien verantwortlich war.